Der Coronavirus COVID-19 ist zur weltweiten Pandemie erklärt und hat sich bereits in über 100 Ländern ausgebreitet. Flowbird nimmt diese Situation sehr ernst.

Das Management von Flowbird hat in allen Ländern, in denen Betriebsstätten unterhalten werden, die Vorgaben der Regierungen und Experten zeitnah verfolgt und folgende Maßnahmen zur Verhinderung der weiteren Ausbreitung von COVID-19 beschlossen:

Kommunikation an alle Mitarbeiter über Verhaltensregeln.
Aufsetzen einer weltweiten Home Office Struktur.
Kampagne zur Umstellung von Schulungen auf Fernstudium (e-learning).
Gesundheits- und Personalwesen-Strukturen zur unmittelbaren Reaktion auf Symptome oder Ausbrüche der Krankheit unter den Mitarbeitern.
Alle Dienstreisen, die bei Absage nicht zu einem unmittelbaren Produktionsstop beim Kunden führen, sind bis auf weiteres untersagt. Dies gilt nicht für unserer Service Techniker.

Aufgrund der weiteren Ausbreitung der Epedemie gehen wir davon aus, dass es zu Engpässen in Lieferketten kommen wird. Deshalb haben wir Bestellungen bei unseren Lieferanten ausgelöst, so dass wir uns für jeweils 3 Monate im voraus bevorraten.

Wir versuchen möglichst viele Szenarien abzudecken, aber auch wir bei Flowbird können nicht gewährleisten, dass wir in in diesem Fall von Höherer Gewalt den normalen Regelbetrieb aufrecht erhalten können.

Unser Firmengeschehen ist nicht ausgesetzt, aber es wir anders sein.

Flowbird bedankt ich bei Ihnen für Ihre Geduld in dieser Situation, die uns alle fordert. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen und bleiben Sie umsichtig und gesund.